2 Illustrationen für das Magazin Starke Eltern Starke Kinder

Die Illustration zeigt eine Strassenszene in einer Großstadt, in der alle Passanten auf ihre Smartphones schauen und statt Köpfen und Gesichter mit Glaskugeln ausgestattet sind.

Wie umgehen wir Filterblasen, die unsere Wahrnehmung im Internet einengen?

Meinen ersten Bildbeitrag habe ich zum Thema Filterblasen konzipiert. In dem Artikel geht es darum wie sehr wir als Online-Nutzer von den Suchmaschinen und Sozialen Medien in unserer Wahrnehmung eingeschränkt werden, wieviel Macht sie über unser Wahlverhalten ausüben. Er gibt uns und unsern Kindern eine Strategie an die Hand, mit der wir unsere Freiheit im Netz beibehalten können.

Die Illustration zeigt eine Familie Vater Mutter und zwei Kinder, die um ihr Haus sitzen und ihr Nest und ihr Haus gestalten.

Was passiert mit einer Familie, in der die Kinder mitentscheiden dürfen wie sie gemeinsam wohnen wollen?

Der zweite Bildbeitrag behandelt das Thema Wohnen mit Kindern. Hier ging es darum wie sehr sich auch die Eltern auf die sich verändernden Bedürfnisse ihrer heranwachsenden Kinder bei der Gestaltung des familiären Wohnraums einlassen. Der Autor Matthias Körner veranschaulicht dabei, vor welchen Herausvorderungen Eltern stehen, wenn Kinder in die Planung mit eingebunden werden.

Eine Familienchronik als Comicstory erzählt

oder wie man auf charmante Art und Weise seine Familienchronik darstellen lassen kann…

Ein Familienvater rief mich an und fragte nach einer Visualisierung seiner Familienchronik in Comicform. Es war sehr hilfreich, dass er schon ganz klare bildliche Vorstellungen hatte. So konnte ich mein Augenmerk ganz und gar den zeichnerischen Raffinessen des Comictellings widmen.

Familienchronik - Teil 2

Die Hochzeit

Zur Hochzeit Jahre zuvor hatte ich dem reiselustigen Paar dieses romantische Comic gezeichnet.

Die Hochzeit

Pädagogik am Fließband: Lauter Wölfe im Schafspelz?

Rabe im Schafspelz sagt: "Mäh"

Pädagogik am Fließband

Oder was die Pädagogik am Fließband anrichtet, wenn man sie nur läßt…

Diesen Cartoon habe ich vor ein paar Jahren für das Familienmagazin Starke Eltern starke Kinder gestaltet. Es ist mein erster Cartoon, der im Jahrbuch des Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e.V. erschienen ist.

Unsere Weihnachtskarte 2017

Weihnachtspostkarte 2017

Fröhliche Weihnachten und viele gute Jobs im neuen Jahr!

Die diesjährige Weihnachtskarte 2017 zeigt Weihnachten mal mit umgekehrter Rollenverteilung: Was würde passieren, wenn die wilden Weihnachtsbäume frei sind und uns bei sich daheim, also im dunklen Wald aufgestellt haben? Werden sie uns gut behandeln? Uns in Töpfe stellen? Na wie lange werden sie uns wohl hier stehen lassen im bitterkalten Frost? Werden sie uns mit dem Christbaumschmuck, dem Lametta, den Strohsternen, mit denen wir hier bittersüß geschmückt/gefesselt sind, auslachen? –Was für Spielchen werden sie noch mit uns treiben?

Okay, es ist Weihnachten, wir haben sie mal machen lassen. Und jetzt haben wir die Bescherung! Naja, und wenn wir ehrlich sind, hätte uns die reizende Krawatte und die kratzigen Wollstrümpfe von Tante Gretfrieda ja eh nicht wirklich gut gestanden… 😉

Character Design: Acht Figuren für ein neues Graphic-Novel

Beim Entstehen eines Graphic Novels steht erst einmal eine gründliche zeichnerische Auseinandersetzung mit dem Character Design

Hier entstehen acht Figuren, die eine Hauptrolle im Moskauer Kriminalroman Ende der 80er Jahre spielen werden. Eine Änderung an einer Figur wird nicht mehr oder wenn, dann nur noch unter hohem Aufwand möglich sein, sobald die ersten Seiten des Graphic Novels entworfen sind. Darum ist es von großer Bedeutung, die wichtigsten Figuren vorab gut und stilsicher heraus zu modellieren. Während der Entwurfsphase lag ich in enger Korrespondenz mit der Autorin. Auch wenn es doch einige Korrekturwünsche der Autorin gab, ist es für mich wichtig, dass sie stets mit dem Ergebnis zufrieden ist. Für eine anspruchsvolle Graphic Novel Kriminalgeschichte braucht es eben manchmal mehr Anläufe, damit alles hinterher harmoniert.

Dies sind die Skizzenentwürfe des Charakterdesigns Des Graphic Novels 'Die 25.ste Stunde'

Dies sind die Skizzenentwürfe des Charakterdesigns Des Graphic Novels 'Die 25.ste Stunde'

The Outtakes

The Outtakes: Dies sind die Skizzenentwürfe des Charakterdesigns Des Graphic Novels 'Die 25.ste Stunde'

Sprint durch die Hansestadt: Werbemaskottchen erobert die Herzen der Kinder!

Bisher ist es mir noch nicht vorgekommen, dass das eigene Werbemaskottchen auf einer fahrenden Litfaßsäule quer durch die Großstadt Hamburg gefahren ist.

Auch wenn ich mich natürlich sehr darüber gefreut habe, so galt die Aktion in erster Linie den Kitakindern. Sie durften mit ihren Buntstiften selber die große Plakatwand des Drehtrommel-Wertstofffahrzeugs zeichnerisch mitgestalten. Darüber hinaus gab es jede Menge Wissenswertes über die städtische Müllentsorgung der Hansestadt Hamburg zu lernen. Für die Kinder, die Stadtreinigung Hamburg war es eine gelungene Aktion und für den Schöpfer des Maskottchens allemal.

Das Drehtrommelfahrzeug fährt durch die Stadt Hamburg.

Das Drehtrommel-Reinigungsfahrzeug fährt los.

Das Drehtrommelfahrzeug fährt zurück auf den Hof.

Fotos: Iris Schulz

Vielen Dank für die Fotos, die die Stadtreinigung Hamburg mir dankenswerterweise zur Verfügung gestellt hat.

Haben Sie noch keine Weihnachtskarte?

Huziker Weihnachtsklappkarte 2016

Ich realisiere Ihnen gerne Ihr ganz individuelles Weihnachtskartendesign!

Zwar ist es noch nicht Weihnachten, aber schon im September laufen bei mir die Anfragen für individuell gestaltete Weihnachtskarten bereits auf Hochtouren! Ich zeige heute mal wie so ein individuelles Weihnachtskartendesign aussehen könnte. Es handelt sich hierbei um eine doppelseitige Klappkarte aus starkem beschichteten gefalzten Karton. Die Besonderheit bei dieser Karte liegt darin, dass das Firmen-Logo ausgestanzt ist. Dementsprechend hatte ich als Gestalter ein ansprechend-witziges Motiv zu finden. Und zwar eines, das sich das Firmen-Logo als Aussparung gut integrieren lässt.

Habe ich Sie neugierig gemacht? Haben Sie Lust bekommen, Ihre ganz eigene Idee umsetzen zu lassen? Reden wir darüber. Ich freue mich Sie kennen zu lernen.

Das tödliche Spiel der Moais

Schmutztitel - Das tödliche Spiel der Moais

Fern der Heimat in der Südsee …

…ein Boot nähert sich der Küste einer völlig unbekannten Insel. Es ist das Boot der glorreichen Elite-Eroberer, die man im Spanischen auch Conquistadoren nennt. Nachdem das Königreich Spanien die Iberische Halbinsel aus den Händen der Mauren zurück erobert hat, sind die kampferfahrenen Soldaten nun um die halbe Welt gesegelt. Sie werfen sich ins heilige Abenteuer, um natürlich für ihren König neue Ländereinen zu gewinnen und deren Ureinwohner zum Christentum zu bekehren. So ganz nebenbei wird sicherlich der ein oder andere Goldschatz schon für sie dabei heraus springen, denken sie als sie sich hier mitten in der Südsee der Küste der Insula Inkognita nähern…

Ein Comic von Till Runkel

Da ziehen sie von dannen, in voller Rüstung hinein in den finsteren Dschungel. Der Sage nach soll es hier irgendwo tief im Gebüsch einen versteckten Goldschatz geben…

Ein Comic von Till Runkel

Je näher sich die Eindringlinge in den Dschungel begeben, um so häufiger treffen sie auf Reste fremder Kulturen. „Was wollen all diese rätselhaften Dinge an diesen geisterhaften Orten uns sagen? Wollen die Eingeborenen etwa mit uns ein Spiel spielen?“ „– Na bitte, das können sie haben!!!“ „Ob es hier auf dieser Insel Menschenfresser gibt?“ Da läuft den Männern ein kalter Schauer über den Rüstung.

Ich habe diesen Comic bereits in der Zeit während meines Studiums gestaltet. Es muss also etwa Anfang der Jahrtausendwende gewesen sein. Damals habe ich an einem Deutsch-Französischen Comiczeichnerseminar in Erlangen unter der Leitung von Paul Derouet, Ulf K. und Michel Plessis teilgenommen. Dieser Strip entstand im Zeichnerseminar unter dem Thema „Landnahme“. Wir hatten alle Freiheiten uns darunter eine Geschichte vorzustellen.